basics – Antifaarbeit kennen lernen geht in die zweite Runde

Nach dem regen Interesse zum Auftakt der basics-Reihe kommen nun die Infos zu den genauen Terminen und dazugehörigen Themen, wie wir sie am Freitag besprochen haben. Wir treffen uns 4x im Juli und August und zwar immer am ersten und dritten Freitag im Monat von 19-21h. Die Themen sind natürlich nicht in Zement gemeißelt sondern können jederzeit noch angepasst werden, falls es andere Interessen gibt.
Ihr dürft auch gerne noch weitere Interessierte einladen/mitbringen.

Plakat zur Reihe

Plakat zur Reihe

06.07. “Wer sind derzeit die lokalen Nazis, woher kommen sie und was sind ihre Themen und Strategien?”

  • Überblick über die Naziszene allgemein und in Münster
  • Naziauftreten und Nazipraxis/Strategien
  • Nazithemen

20.07. “Was kann ich gegen Nazis tun?”

  • Frage die zur Diskussion gestellt werden soll: wie kann praktische Intervention aussehen, was kann man gegen Nazis machen?
  • Metaebene: Welche Funktionen hat dies? Welche verschiedenen Ebenen gibt es dabei? Was ist das Ziel?
  • Eigenes Auftreten, Antifa und Mackertum

03.08. “Technische Basics – Wie organisiere ich eine Demonstration, mache Pressearbeit, veröffentliche Flyer…? Wie organisiere ich mich mit anderen?”

  • Praktische Besprechung der Ergebnisse der Strategieüberlegungen vom 20..07.
  • Wie organisiert man eine Demo/ein Konzert/eine Kundgebung, etc. Wie funktioniert Öffentlichkeitsarbeit insgesamt? Wie funktioniert Pressearbeit
  • Wie kann Vernetzung funktionieren?

17.08. “Demo 1×1 – Worauf muss ich bei Versammlungen und politischer Arbeit generell achten?”

  • Was kann uns als Repressionsform begegnen? Wie kann man damit umgehen?
  • Welche Rolle spielt Solidarität und Vertrauen dabei?
  • Durchsprechen von konkreten Demo-/Blockadediskussion, evtl. mit kurzen Übungssequenzen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Termine abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.