Knäste zu Baulücken

Freitag, den 23. März um 20 Uhr im krachtz – Linker Infoladen am Nieberding 8

20 Uhr im krachtz – Linker Infoladen am Nieberding 8

Buchvorstellung zum Thema Knäste mit dem Projekt bau_lücken aus Hannover


projekt baul_cken
Abrisse
innen- und außenansichten einsperrender institutionen
128 Seiten, 12.80 Euro
ISBN 978-3-942885-06-5
edition assemblage

Das Projekt Baulücken zeigt grundlegende kritische Positionen zum Thema Gefängnisse auf. Berücksichtigt werden dabei die verschiedenen Sichtweisen von Gefangenen, Aktivist_innen aus verschiedenen Ländern und Antwält_innen, die über eine isolierte Betrachtung der Institution Gefängnis hinaus weisen. Die Vielfalt der behandelten Themen reicht von Arbeit im Knast, „Resozialisierung“, Sicherheitsverwahrung bis hin zur Situation weiblicher Gefangener.

Ob nun die eigene Erfahrung oder Nachdenken über „drinnen“ und „draussen“ ausschlaggebend für ein Interesse an Knast ist, diese Veranstaltung sei allen empfohlen, denen der eine oder andere Laut von sich schließenden Türen quer durch den Kopf hallt.

Veranstalter*innen:

krachtz | edition assemblage | asta fh münster

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.