Film und Diskussion: Pogrom von Hoyerswerda

Freitag, 27. Januar 2012, 20 Uhr:

Viele habe ich erkannt

Film und Diskussion

In der Art eines Gedächnisprotokolls schildert Manuell Alexandre die von ihm erlebten Arbeits- und Lebensbedingungen, erzählt von den deutschen KollegInnen und NachbarInnen, von der Betriebsleitung, von dem, was nach dem Pogrom im September 1991 passierte. Im Video wird das Pogrom von Hoyerswerda nicht als isoliert zu betrachtendes Phänomen dargestellt, sondern in den Kontext der Alltagserfahrung eines schwarzen Menschen gestellt. Es versucht klarzustellen, daß die Ursachen der rassistischen Gewalt eben nicht bei sozialen Problemen, Arbeitslosigkeit und Wohnungsnot liegen.

Freitags-“Kneipe“! – 20 h
Infoladen Krachtz
Nieberdingstr. 8 (bei Lappe)
Münster

mit Filmen, Vorträgen, Diskussionen, Austausch und Kneipe von den jeweiligen Gruppen: Archiv Münster links unten, edition essemblage, Emanzipatorische Antifa Münster, Freirauminitiative, Ladyfest Münster, Schwarz-Rote-Hilfe Münster – http://krachtz.blogsport.eu/

jeden 4. Freitag, edition assemblage

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.